Wärmedämmung nach Eisbärenart

Was haben Solarenergie und Eisbären gemeinsam?


Eisbär auf Eisscholle © mdg. Mölln

Der Eisbär kann bei Temperaturen von -70°C überleben und durch sein dickes Fell ist ihm dabei sogar warm, sodass er sich trotz der kalten arktischen Luft gerne ein Bad im Eiswasser zur Abkühlung gönnt. Denn wenn die Sonne in der Arktis scheint, dann nimmt das Fell des Eisbären die Sonnenenergie besser auf als jede bisher erfundene Solartechnik, wandelt sie in Wärme um und speichert diese anschließend. Doch was ist so besonders an dem Fell, dass es solche Fähigkeiten besitzt? Diese Frage stellten sich auch einige Forscher und versuchen nun diese besonderen Eigenschaften des Eisbärenfells in die häusliche Wärmedämmung umzusetzen...